Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Mit dem Zug von Hamburg und Berlin nach Paris: TGV und ICE oder Nachtzug

Paris ist ab Hamburg und Berlin ganz einfach mit dem Zug mit einem Umstieg erreichbar: Entweder tagsüber in gut 8 Stunden mit dem ICE, TGV oder Thalys über Frankfurt oder Köln - oder mit dem Nachtzug mit einem Umstieg am Morgen in Offenburg.

Dabei sparst du im Vergleich zum Flugzeug bei der einfachen Fahrt 156kg CO2 pro Person - auf der Hin-und Rückfahrt 312kg CO2 - genug um fast 1m2 arktisches Eis zu retten.

Übersicht:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link buchst oder einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht. Mehr dazu findest du hier.


Egal ob zum ersten Mal nach Paris reist oder schon einige Male da warst - es gibt immer tausend gute Gründe für eine Reise nach Paris:
Durch die Stadt flanieren und in den Straßencafés die einzigartige Atmosphäre aufsaugen, Kunstschätze im Musée d'Orsay, Musée Picasso oder im Centre Pompidou erkunden, die klassischen Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm, Louvre oder Versailles besuchen - oder einen Ausflug zu Mickey, Elsa & Co nach Disneyland Paris. 

Tagsüber mit einem Umstieg von Hamburg oder Berlin nach Paris: ICE, TGV oder Thalys

Ab Hamburg und Berlin hast du mehrere tägliche Umsteigeverbindungen nach Paris mit - davon etwa 7 Verbindungen mit nur einem Umstieg entweder in Frankfurt oder Karlsruhe und einer Fahrtzeit von etwa 8 Stunden.

So kannst du zum Beispiel den ICE um 05:54 Uhr ab Hamburg Hbf bis nach Karlsruhe nehmen, und von dort aus um 11:31 mit dem ICE weiter nach Paris, wo du um 14:05 am Ostbahnhof Gare de l'Est ankommst.

Ab Berlin kannst du bspw. auch schon um 04:30 am Hauptbahnhof starten und mit dem ICE nach Mannheim fahren - und von dort aus um 09:40 weiter nach Paris mit Ankunft um 12:52 am Gare de L'Est.
Alle Verbindungen findest du direkt auf bahn.de (*):

Komfort und Reiseklassen an Bord

 

Je nach Verbindung seid ihr in unterschiedlichen Zügen unterwegs.

Auf den meisten Strecken zwischen Deutschland und Frankreich fährt der ICE oder der TGV:


Im TGV der französischen SNCF gibt es wie im deutschen ICE 2 Reiseklassen - die erste Klasse und die zweite Klasse: In der zweiten Klasse sind 4 Sitze in jeder Sitzreihe angebracht, in der ersten Klasse jeweils 3 Sitze (also 2 Sitze auf einer Seite des Ganges und einer auf der anderen Seite).

 

Während die Sitze in der zweiten Klasse eher etwas beengter sind als im deutschen ICE habt ihr in der ersten Klasse mehr als genug Platz, verstellbare Rückenlehnen und eine ruhigere Atmosphäre - das das Ganze oft schon für einen Aufschlag von nur 10 oder 20 EUR pro Fahrt. Die meisten TGV sind mittlerweile Doppelstockzüge: Bei der Reservierung könnt ihr aussuchen ob ihr oben oder unten sitzen möchtet: Oben könnt ihr die bessere Aussicht genießen - während ihr unten mehr Ruhe genießt, da die Durchgänge zwischen den Waggons im oberen Bereich sind.

 

Im TGV gibt es außerdem einen Café Wagen, in dem ihr Getränke und Speisen kaufen könnt. Das Ganze ist eher ein Stehcafé und weniger ein klassischer Speisewagen wie in den deutschen TGVs.

 

Einen guten Eindruck des TGVs bekommst du im Video des Vloggers The Man in Seat 61:

Der Thalys fährt auf den Strecken ab Köln nach Paris und verfügt aber über 3 Reiseklassen - Standard, Comfort und Premium: Standard entspricht der zweiten Klasse, also mit einer ganz normalen Bestuhlung mit 4 Sitzen pro Reihe. In Standard stehen euch Services wie die Thalys Bar mit Getränken und Snacks, Wlan und Steckdosen an den Plätzen zur Verfügung

Comfort entspricht der ersten Klasse in deutschen Zügen, als mit größeren, bequemeren Sitzen und 3 Sitzen pro Reihe. In der Regel wirst du hier durch die geringere Anzahl an Plätzen auch mehr Ruhe finden.
Die höchste Klasse ist Premium: Die Sitze entsprechen denen in Comfort, hier genießt du aber zusätzliche Services, z.B. kostenlose Mahlzeiten und Getränke inkl. Wein und Bier sowie schnelleres Wlan und Lounge-Zugang in Brüssel und Paris.

 

Einen guten Eindruck des Thalys und der Reiseklassen bekommst du im Video des Vloggers The Man in Seat 61:

Buchung und Preise

Mit dem Sparpreis kannst du schon ab 39,90€ Tickets für die einfache Fahrt in der zweiten Klasse von München nach Paris buchen - realistischerweise wirst du bei der Buchung zwei Monate vor Abreise aber eher Preise zwischen 60 und 70€ finden.

Grundsätzlich gilt: je früher du buchst desto günstiger die Tickets - wobei Hauptreisezeiten wie die Sommerferien tendenziell immer teurer sein werden. Die Tickets für diese Strecke kannst du in der Regel 6 Monate vor Abfahrt kaufen.

 

Buchen kannst du ganz einfach unter raileurope.com (*)

oder auch über bahn.de:

Ihren Webauftritt -->

Nachtzug: mit dem Nightjet von Hamburg und Berlin nach Paris

Es gibt zwar keinen direkt Nachtzug von Hamburg und Berlin nach Paris, aber eine einfache und bequeme Verbindung mit einem Umstieg am Morgen:

Du startest am Abend um 20:50 mit dem Nachtzug NJ 401 in Hamburg - oder um 20:56 mit dem NJ 471 in Berlin Hbf.
Beide Züge erreichen am Morgen um 05:46 Offenburg, wo du aussteigst und gut 90 Minuten Zeit für ein kleines Frühstück hast. Um 07:18 geht es mit dem TGV weiter nach Paris, und um 09:35 kommst du am Pariser Bahnhof Gare de L'Est an.

 

Tickets kannst du gleich unten über die Buchungsmaske von bahn.de (*) buchen:

 

 

 

Im Nightjet werden drei verschiedene Kategorien angeboten.

Am günstigsten reist du in der Regel im Sitzwagen. Hier sind Tickets schon ab 29,90 € für die einfach Fahrt erhältlich. Hier sitzen bis zu 6 Personen in einem Abteil - Gruppen ab 3 Personen können gegen Aufpreis aber auch ein privates Abteil buchen. 

 

Besser zum Schlafen eignet sich der Liegewagen, in dem du ab 69,90 € reisen kannst. Hier teilen sich bis zu 4 Personen ein Abteil mit 4 Liegen (jeweils 2 Liegen übereinander - deinen bevorzugten Platz, oben oder unten, kannst du bei der Buchung aussuchen). Die Abteile sind verschließbar, Decken, Lacken und Kissen liegen bereit, und jeder Wagen verfügt über Toiletten und Waschräume. Ein einfaches Frühstück ist hier schon im Preis mit drin und wird dir am Morgen im Abteil serviert. Gegen einen Aufpreis können 1-3 Personen auch ein privates Abteil buchen.

 

Am komfortabelsten reist du ab 89,90€ im Schlafwagen: hier reisen jeweils 1-3 Personen in einem privaten Abteil mit richtigem Bett und eigener Waschgelegenheit. Gegen Aufpreis gibt es auch Deluxe Abteile mit eigenem Bad inklusive WC und Dusche. Im Schlafwagen liegen ein Welcome Bag, Handtücher und Toilettenartikel für dich bereit - und zur gewünschten Zeit wird dir ein à-la-carte Frühstück serviert.

 

In diesem Video des Kanals The Man in Seat 61 bekommst du einen guten Eindruck über die Kategorien Schlafwagen Deluxe, Schalfwagen und Liegewagen:

Mit einem Zwischenstopp in Straßburg

Straßburg liegt auf dem Weg von Berlin und Hamburg nach Paris - warum also nicht ein paar Tage in der europäischen Hauptstadt mit historischen Architektur, dem kosmopolitischen Flair und seiner ganz eigenen Küche verbringen.

 

Schritt 1 - Berlin oder Hamburg nach Straßburg:
Nach Straßburg reist du mit dem Zug in gut 6 Stunden ab Berlin oder Hamburg mit einem Umstieg in Offenburg: So kannst du bspw. um 06:30 in Berlin Hbf mit dem ICE nach Offenburg starten und fährst von dort aus mit dem Regionalzug weiter nach Straßburg, wo du um 13:06 ankommst.

Ab Hamburg fährst du am einfachsten um 05:54 mit dem ICE nach Karlsruhe - und von dort aus weiter mit dem ICE nach Straßburg, wo du um 12:12 Uhr ankommst.
Buchen kannst du unter bahn.de (*):

 

Hoteltipp in Straßburg: 

Das Hotel Tandem liegt direkt am Bahnhof, achtet besonders auf Nachhaltigkeit und ihr könnt Räder zur Erkundung der Stadt ausleihen. Buchung ab 79 EUR unter booking.com (*)

 

Schritt 2 - von Straßburg nach Paris:

Ab Straßburg gibt es etwas alle 30 Minuten eine TGV Verbindung, mit der du ohne Umstieg in knapp 2 Stunden nach Paris kommst.
Tickets kannst du ab 35 EUR über raileurope.com buchen (*)


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link buchst oder einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht. Mehr dazu findest du hier.

Unterkünfte in Paris

TIPP Persönlich, günstig, mit ganz eigenem Charme und zentral gelegen: Hotel de Roubaix**

Ich hatte 2018 da Glück in diesem kleinen wunderschönen Hotel zu wohnen: Das Hotel ist für Stadterkundungen perfekt im schönen und lebhaften Viertel Le Marais gelegen, und in der Umgebung findet sich eine tolle Auswahl an Restaurants, Cafés Bars und Geschäften.
Das Hotel ist klein mit privater Atmosphäre - und sowohl die Zimmer als auch die öffentlichen Bereiche sind hübsch und individuell gestaltet und zu den Themen Comic, Musik und Kunst dekoriert. 

Am Morgen gibt es ein kleines, aber für Pariser Verhältnisse durchaus vielfältiges Frühstücksbuffet.

Dieses Hotel kannst du über booking.com buchen (*).

Stillvolles Hotel in direkter Bahnhofsnähe: Hotel les deux Gares

Dieses 4-Sterne Hotel liegt perfekt für die Anreise mit dem Zug: direkt neben den beiden Bahnhöfen Gare de l'Est und Gare du Nord, an denen alle Züge aus Deutschland, London sowie Brüssel ankommen.

Das Hotel ist im Retrostil und mit starken Farben geschmackvoll eingerichtet und bietet zur Entspannung nach langen Besichtigungen eine Sauna (was in Paris eine Seltenheit ist).

 

Zimmer kannst du ab ca. 180 EUR pro Nacht über booking.com buchen (*).

Mit eigenen Solarzellen und kostenlosen Fahrrädern: Hotel Solar **

Dieses kleine Zwei Sterne Hotel im Universitätsviertel ist besonders auf Nachhaltigkeit bedacht: Die Fassade ist mit Solarzellen ausgestattet, es wird ein großes Augenmerk auf Energiesparen gelegt und den Gästen stehen Fahrräder gratis zur Verfügung. Das Frühstück mit Bioprodukten ist bereits im Zimmerpreis ab 88 Euro pro Doppelzimmer enthalten.

Dieses Hotel kannst du über booking.com buchen (*).

Nachhaltig und im Herzen von Paris: Hotel Gavarni***

Das 3-Sterne Hotel befindet sich im Westen der Innenstadt, ganz in der Nähe der Seine, des Eiffelturms und der Champs-Elysées. Hier wird besonders Wert auf Nachhaltigkeit gelegt: Das Hotel ist mit dem europäischen Ecolabel ausgezeichnet, ist zu 100% CO2-neutral, bezieht seinen Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien und verwendet nur Reinigungsmittel mit dem Ecolabel. Beim Frühstück erwarten dich Produkte aus fairem Handel und Bio-Anbau.

Dieses Hotel kannst du ab etwa 119€ pro Nacht über booking.com buchen (*).

Weitere Unterkünfte in der Nähe der Bahnhöfe Gare de l'Est und Gare du Nord findest du hier(*) :

Booking.com

Paris nachhaltig erkunden

Auch vor Ort habt ihr einige Möglichkeiten euren Aufenthalt nachhaltig zu gestalten, z.B. mit Stadterkundungen per Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln, Second Hand Shopping und veganen Restaurants:

 

Paris mit dem Fahrrad erkunden:

Auch wenn man beim Pariser Stadtverkehr nicht unmittelbar an Radtouren denkt wird Paris immer radfreundlicher und es ziehen sich immer mehr Radwege durch die Stadt. Über die ganze Stadt verteilt findet ihr die Stationen von Velib', an denen ihr euch ganz einfach ein Fahrrad oder ein E-Bike ausleihen und an jeder anderen Stadt zurückgeben könnt. 

Ihr meldet euch einmalig an und zahlt dann entweder pro Fahrt (3 EUR für 45 Minuten) oder pro Tag (5 EUR um 24 Stunden unbegrenzt normale Räder zu nutzen, 10 EUR für E-Bikes). Bei den Tagespässen mietet ihr nicht ein Rad für einen Tag, sondern könnt das Rad immer wieder abgeben und euch jederzeit an jeder Station ein neues nehmen.

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Paris:

Mit der Metro, der Pariser U-Bahn, und mit der RER (entspricht der deutschen S-Bahn) könnt ihr jeden Winkel von Paris erkunden. Metro fahren hat dabei seinen ganz eigenen Reiz, denn an kaum einem Ort könnt ihr das Stadtleben so gut beobachten wie hier, wo Touristen und Paris auf engem Raum aufeinandertreffen. Tickets könnt ihr für Ort kaufen, z.B. ein 10er Carnet (10 einfache Fahrten) für 16,90 EUR. Bei der Navigation hilft die App Next Stop Paris.

 

Second Hand einkaufen:

In Paris gibt es jede Menge Möglichkeiten gebrauchte Produkte zu kaufen. Second Hand Mode bekommt ihr bspw. in den Kilo Shops, die mehrere Filialen in Paris haben und denen du gebrauchte Kleidung pro Kilo bezahlst. Eine schöne Übersicht über Second-Hand Läden findest du auf der Seite still-in-paris.com.

Gebrauchte Mitbringsel wie z.B. alte Bücher und Comics findet ihr bei den Bouqinistes, die seit dem 19. Jahrhundert ihre Stände an der Seine aufschlagen. Mehr dazu findet ihr hier.

 

Vegane Restaurants:

 

Generell ist vegane Küche in Frankreich noch nicht so weit verbreitet. In Paris werdet ihr mit etwas Suchen aber eine Vielzahl an veganen oder vegan-freundlichen Restaurants finden, z.B. das Restaurant Le Potager de Charlotte oder den Concept Store, Coffee Shop und Restaurant Aujourd'hui Demain.

Weiterreise ab Paris

Ab Paris kannst du mit dem Zug zu praktisch jedem Ziel in Frankreich sowie zu vielen Zielen in Großbritannien und Spanien weiterreisen - mehr Infos findest du in den verlinkten Artikeln.

So kannst du London mit dem Eurostar in 2 Stunden und 26 Minuten erreichen.

Wenn es dich nach Schottland zieht hast du ab Paris die Wahl zwischen Edinburgh, Glasgow und Fort William. Edinburgh und Glasgow kannst du in etwa 8 Stunden tagsüber erreichen, oder mit dem Nachtzug ab London.

In Frankreich kannst du Marseille und die Côte Bleue in knapp 3-4 Stunden erreiche.

Oder du reist in gut 6 Stunden weiter nach Barcelona.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.