Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Mit dem Zug nach Rotterdam

Die Hafenstadt Rotterdam gehört mit Ihrer lebhaften Atmosphäre und einzigartigen Architektur zu den sehenswertesten Städten Europas. Mit dem Zug ist sie ab Deutschland problemlos erreichbar - und von ihr aus kannst du den Rest der Niederlande, Belgien und sogar Großbritannien mit dem Zug erkunden.

 

Mit der Zugfahrt sparst du bspw. ab Frankfurt nach Rotterdam gegenüber dem Flug 80 kg CO2 pro Person einsparen – und 160 kg auf der Hin-und Rückreise. Zu zweit spart ihr gegenüber der Anreise mit dem PKW 60 kg CO2 bei der einfachen Fahrt und 120 kg CO2 bei der Hin-und Rückfahrt ein.

 

 

Anreise mit der Bahn nach Rotterdam

Rotterdam ist ab Deutschland ganz einfach mit dem Zug zu erreichen - meist mit einem Umstieg in Utrecht oder Brüssel. So kannst du bspw. ab Frankfurt am Main und Köln direkt mit dem ICE nach Brüssel Midi oder Utrecht reisen - und hast von dort aus direkten Anschluss nach Rotterdam. Beide Städte eignen sich auch perfekt für einen kurzen Zwischenstopp. Ab Berlin reist du am einfachsten mit dem IC direkt nach Amersfoort, und kannst dort in den niederländischen IC nach Rotterdam umsteigen.

Die Fahrt nach Rotterdam kannst du ganz einfach hier in der bahn.de Suchmaske oder unter raileurope.de (*) buchen:

 


Mit dem Zug von Köln und Düsseldorf nach Rotterdam

Zug von Köln nach Rotterdam - Karte von mapz.com
Zug von Köln nach Rotterdam - Karte von mapz.com

Ab Nordrhein-Westfalen, z.B. ab Köln oder Düsseldorf, ist es nur ein Katzensprung nach Rotterdam. Die schnellste Verbindung für über Utrecht: Bis zu 9-mal täglich kommt ihr mit dem ICE ab Köln, Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen nach Utrecht. Dort könnt ihr ganz einfach auf den niederländischen IC umsteigen, der euch zweimal pro Stunde in nur 30 Minuten nach Rotterdam bringt.

Alternativ könnt ihr auch über Brüssel reisen. 

Ihr wart noch nie im malerischen Utrecht? Dann solltet ihr dort unbedingt einen Zwischenstopp einlegen und 1 oder 2 Tage in der Stadt mit ihren belebten Grachten entdecken.

 

Tickets nach Rotterdam oder Utrecht könnt ihr ganz einfach über raileurope.de (*) oder über die bahn.de Suchmaske weiter unten buchen.

Beispielverbindungen von Köln und Düsseldorf nach Utrecht und Rotterdam - komplette Fahrpläne auf raileurope.de (*) oder bahn.de (*)
Köln Hbf

06:40

08:41

10:41 12:41 17:46
Düsseldorf Hbf ab 07:08 09:06 11:04 13:08 18:11
Utrecht Centraal an 08:59 10:59 12:59 14:59 19:59
Utrecht Centraal ab 09:18 11:18 13:18 15:18 20:18
Rotterdam Centraal an 09:55 11:55 13:55 15:55 20:55

Ab Frankfurt, Mannheim und Stuttgart mit der Bahn nach Rotterdam

Zug von Frankfurt nach Rotterdam - Karte von mapz.com
Zug von Frankfurt nach Rotterdam - Karte von mapz.com

Auch ab Frankfurt am Main ist Rotterdam ganz einfach mit dem Zug zu erreichen - entweder mit einem Umstieg in Utrecht oder in Brüssel.  Bis zu 9-mal täglich kommt ihr mit dem ICE ab Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt Flughafen Fernbahnhof nach Utrecht. Dort könnt ihr ganz einfach auf den niederländischen IC umsteigen, der euch zweimal pro Stunde in nur 30 Minuten nach Rotterdam bringt.

Alternativ könnt ihr auch über Brüssel reisen: Brüssel erreicht ihr ab Frankfurt in gut 3 Stunden - um von dort aus in einer guten Stunde mit dem Thalys weiter nach Rotterdam zu reisen.

Ab Mannheim, Stuttgart und anderen Städten im Südwesten werdet ihr meistens in Frankfurt auf diese Verbindungen umsteigen.

 

Tickets nach Rotterdam oder Utrecht könnt ihr ganz einfach über raileurope.de (*) oder über die bahn.de Suchmaske weiter unten buchen.

Beispielverbindungen von Frankfurt am Main nach Utrecht und Rotterdam - komplette Fahrpläne auf raileurope.de (*) 
Frankfurt Hbf

05:28

07:28

09:26 11:28 16:28
Frankfurt Flughafen Fernbahnhof 05:42 07:42 09:42 11:42 16:42
Utrecht Centraal an 08:59 10:59 12:59 14:59 19:59
Utrecht Centraal ab 09:18 11:18 13:18 15:18 20:18
Rotterdam Centraal an 09:55 11:55 13:55 15:55 20:55

Mit dem Zug ab Berlin nach Rotterdam

Zug von Berlin nach Rotterdam - Karte von mapz.com
Zug von Berlin nach Rotterdam - Karte von mapz.com

 

Die Fahrt mit der Bahn von Berlin nach Utrecht und Rotterdam ist überraschend einfach: Du kannst bis zu 6-mal täglich einen direkten Intercity ab Berlin in die Niederlande nehmen - und in Amersfoort umsteigen. Von dort aus fährst du knapp 1 Stunde weiter nach Rotterdam.

Tickets nach Rotterdam oder Utrecht könnt ihr ganz einfach über raileurope.de (*) oder über die bahn.de Suchmaske unten buchen.

Beispiel-Fahrplan mit dem Zug von Berlin nach Rotterdam - komplette Fahrpläne auf raileurope.de (*) oder über die bahn.de Suchmaske unten.
Berlin Hbf

06:34

08:34

10:34 12:34 16:34
Amersfoort an 12:24 14:24 16:14 18:24 22:24
Amersfoort ab 12:28 14:28 16:28 18:28 22:28
Rotterdam Centraal an 13:25 15:25 17:25 19:25 23:25

Mit dem Zug ab München, Wien Augsburg und Innsbruck nach Rotterdam

Zug von Wien und München nach Rotterdam - Karte von mapz.com
Zug von Wien und München nach Rotterdam - Karte von mapz.com

Wenn ihr aus dem Süden Deutschlands oder von Österreich aus mit dem Zug nach Rotterdam reisen möchtet bietet sich der Nachtzug Nightjet der ÖBB an. Es gibt eine tägliche Verbindung mit zwei Zugteilen, die in Österreich und Bayern Passagiere einsammeln, in Nürnberg zusammengekoppelt werden und am Morgen um 09:32 Utrecht erreichen. Von hier aus ist es dann nur noch ein Katzensprung bis nach Rotterdam.

An Bord des Nightjets habt ihr die Wahl zwischen drei Komfort-Kategorien: dem Sitzwagen, dem Liegewagen und dem Schlafwagen. Im Sitzwagen reist ihr mit ab 29,90€ pro Person am günstigsten - habt aber, wie der Name verrät, nur einen Sitz. Der Liegewagen bietet sich an wenn ihr günstig und trotzdem bequem reisen wollt - hier teilt ihr euch ein Abteil mit Liegen mit insgesamt 4 oder 6 Personen. Am bequemsten reist ihr im Schlafwagen, mit privaten Kabinen für 1 bis 3 Personen.

Beispielverbindungen von Wien und München nach Utrecht und Rotterdam - komplette Fahrpläne auf raileurope.de (*) oder bahn.de (Suchmaske unten)
Wien Hbf

20:13

Innsbruck Hbf 20:44
München Hbf 22:52
Augsburg Hbf 23:25
Utrecht Centraal an 09:32
Utrecht Centraal ab 09:48
Rotterdam Centraal an 10:25

Kann ich mit dem Nachtzug nach Rotterdam fahren?

Der Nachtzug Nightjet von Deutschland und Österreich in die Niederlande
Der Nachtzug Nightjet von Deutschland und Österreich in die Niederlande

Ja, das kannst du. Wenn du aus dem Süden Deutschlands oder aus Österreich nach Utrecht und Rotterdam reisen möchtest ist der Nightjet, der u.a. täglich ab Wien, München, Innsbruck und Augsburg in die Niederlande fährt die beste Option für dich. Alle Infos zu der Verbindung findest im vorherigen Abschnitt - also einfach einmal nach oben scrollen :)

Aber auch ab Berlin wird die Reise mit dem Nachtzug nach Rotterdam demnächst möglich sein: das neu gegründete Unternehmen European Sleeper will schon ab Mai 2023 einen Nachtzug von Berlin nach Brüssel aufnehmen, der auch in Rotterdam halten soll. Die Tickets sollen ab dem 20. April 2023 hier verfügbar sein. Ab Dezember soll es außerdem auch eine tägliche Verbindung mit dem Nightjet von Berlin nach Brüssel geben, die einen Umstieg nach Rotterdam ermöglichen würde.

Wie viel kostet die Fahrt mit dem Zug nach Rotterdam?

Der Preis deiner Zugfahrt von Deutschland nach Edinburgh ist stark vom Buchungszeitraum und deinem Abfahrtsbahnhof abhängig - bei einer Buchung etwa drei Monate vor Abfahrt wirst du meist die günstigsten Tickets bekommen.

 

Ab Köln findest du Tickets für die einfache Fahrt in der zweiten Klasse 30 Tage im Voraus über raileurope.de (*) beispielsweise oft schon für 29,90 EUR pro Person. 

Ab Frankfurt am Main und Berlin liegen die Preise nur minimal höher: hier bekommst du Tickets 30 Tage im Voraus oft ab ca. 40 EUR pro Person.

 

Wo kann ich Zugtickets nach Rotterdam buchen?

 

Zugtickets ab Deutschland nach Rotterdam kannst du ganz einfach über die Bahn Suchmaske unten buchen - oder unter raileurope.de (*).  Bei der Bahn Suchmaske kommst du auf die Bahn.de Seite mit allen Funktionen, die du bei Buchungen innerhalb Deutschlands auch kennst. raileurope.de (*) dagegen ist oft übersichtlicher: Es ist hier einfacher einen Überblick über die besten Verbindungen auf der Strecke zu bekommen.  

728*90

Ein Zwischenstopp im traumhaften Utrecht

Utrecht ist der perfekte Zwischenstopp auf euerer Zugreise durch die Niederlande: Die Universitätsstadt ist mit gut 320.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt der Niederlande - und gleichzeitig quirlig und entspannt.

Die Altstadt ist kompakt genug um sie zu Fuß zu erkunden und die wunderschönen Grachten stehen denen von Amsterdam in nichts nach - nur dass hier alles viel ursprünglicher ist und euch vor allem unter Einheimischen bewegt.

Sehenswert sind vor allem die gotische Domkirche und der Domturm, den ihr nach Voranmeldung auch mit einem Guide besteigen könnt.

Die Grachten könnt ihr auch vom Wasser aus bei einer Grachtenrundfahrt(*) erkunden.

Außerdem bietet Utrecht eine Vielzahl an einzigartigen Museen: Eisenbahnfans kommen im Spoorwegmuseum, dem nationalen niederländischen Eisenbahnmuseum(*) , auf ihre Kosten. Im Centralmuseum(*), dem ältesten städtischen Museum der Niederlande findet ihr eine umfangreiche Sammlung zu Kunst, Mode, Design und Stadtgeschichte. Ganz typisch niederländisch ist auch das Museum Spelklook(*) : hier taucht ihr live in die Welt der selbstspielenden meschanischen Musikinstrumente ein - als auch der Glockenspiele, die ihr in den niederländischen und flämischen Städten immer wieder hören werdet.

Utrecht ist außerdem ein Mekka für Architektur-Fans: so entwarf hier der Gerrit Rietveld bspw. sein bekanntes Rietveld-Schröder Haus, das mit seinen Formen und Farben als Meisterwerk der Kunstbewegung De Stijl gilt, und das ihr auch heute noch besichtigen könnt.

Anreise mit der Bahn nach Utrecht

Utrecht liegt bei der Anreise mit dem Zug ab Deutschland nach Rotterdam praktisch immer auf dem Weg - meist ist die Anreise auch mit einem Umstieg in Utrecht verbunden. Alle Detail dazu findest du im Abschnitt 1. Anreise mit der Bahn nach Rotterdam - einfach auf den Link unten klicken:

So kannst du Utrecht bspw. ab Köln ohne Umstieg in gut 2 Stunden mit dem ICE erreichen - ab Frankfurt ebenfalls ohne Umstieg in 3 ½

 

 Stunden. Auch bei der Anreise mit dem Nachtzug ab Süddeutschland und Österreich liegt Utrecht auf dem Weg: So erreicht der Nightjet aus Wien, München, Innsbruck und Augsburg jeden Morgen um 09:32 den Bahnhof Utrecht Centraal.

Innerhalb der Niederlande ist Utrecht perfekt angebunden: Sowohl ab Rotterdam als auch ab Amsterdam erreicht ihr die Stadt in knapp 30 Minuten.

Fahrpläne und Tickets innerhalb der Niederlande findet ihr über die Seite der Niederländischen Bahn NS - die Anreise ab Deutschland könnt ihr über raileurope.de (*) planen - oder gleich hier über die Suchmaske von bahn.de:

HOTELTIPP Modernes Mittelklassehotel direkt am Bahnhof: Hampton by Hilton Utrecht Centraal

Dieses Hotel gehört zu Hampton, der Mittelklasse-Marke von Hilton Hotels, und befindet sich direkt gegenüber des Hauptbahnhofs - ihr seid also vom Zug aus schnell in eurem Hotel und umgekehrt. Auch das Stadtzentrum liegt praktisch direkt vor der Haustür. Das Hotel ist hell und freundlich eingerichtet - und wie bei allen Hampton Hotels ist das Frühstück mit warmen und kalten Speisen immer im Preis inbegriffen.

Dieses Hotel kannst du ab ca. 130 EUR pro Nacht >>hier unter expedia.de(*) oder über hotellook/booking.com buchen (*).

Unterkünfte in Rotterdam

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link buchst oder einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht. Mehr dazu findest du hier.

Übersicht:


Die Route mit einem Zwischenstopp in Paris

Die Metropole an der Seine liegt ideal auf dem Weg mit dem Zug von Deutschland nach Schottland – und bietet mit seinem ganz eigenen Flair ein spannendes Kontrastprogramm zur Insel.

1. Schritt: ab Deutschland nach Paris: Die französische Hauptstadt kannst du ab vielen deutschen Städten ohne Umstieg erreichen: z.B. ab einigen Städten in NRW wie Köln oder Duisburg mit dem Thalys, ab Frankfurt, Mannheim oder Saarbrücken mit dem ICE oder TGV - oder ab München und dem Süden Deutschlands mit dem TGV.

Ab anderen Städten wie bspw. Hamburg oder Berlin lässt sich Paris ganz einfach mit einem Umstieg erreichen.

 

Außerdem gibt es drei mal pro Woche eine Nachtzugverbindung, mit der du Paris ab München bequem im Schlaf erreichen kannst.

 

Alle Verbindungen ab Deutschland nach Paris kannst du direkt über die Bahn (*) buchen:


Unterkünfte in Paris:

Stillvolles Hotel in direkter Bahnhofsnähe: Hotel les deux Gares

Dieses 4-Sterne Hotel liegt perfekt für die Anreise mit dem Zug: direkt neben den beiden Bahnhöfen Gare de l'Est und Gare du Nord, an denen alle Züge aus Deutschland, London sowie Brüssel ankommen.

Das Hotel ist im Retrostil und mit starken Farben geschmackvoll eingerichtet und bietet zur Entspannung nach langen Besichtigungen eine Sauna (was in Paris eine Seltenheit ist).

 

Zimmer kannst du ab ca. 180 EUR pro Nacht über booking.com buchen (*).

Weitere Unterkünfte in der Nähe der Bahnhöfe Gare de l'Est und Gare du Nord findest du hier(*) :

Booking.com

2. Schritt - ab Paris über London nach Edinburgh:

Ab Paris bringt dich der Eurostar in 2,5 Stunden nach London, von wo aus du entweder tagsüber in 4,5 Stunden, oder mit dem Nachtzug bequem im Schlaf weiter nach Edinburgh reisen kannst. Mehr Infos zum Reiseabschnitt von Paris nach Edinburgh hier.

Wenn du tagsüber reist kannst du den gesamten Reiseabschnitt von Paris nach Edinburgh am einfachsten ab 99 EUR über raileurope.de (*) buchen.

Wenn du ab London den Nachtzug nehmen möchtest musst du in 2 Schritten buchen - mehr Infos findest du auf meiner Detailseite dazu.

Die Route mit einem Zwischenstopp in London

Du kannst auf deiner Zugreise von Deutschland nach Edinburgh auch einen Zwischenstopp in London einlegen und einige Tage die multikulturelle Metropole erkunden. Je nach Abfahrtsbahnhof erreichst du London mit der Bahn von Deutschland aus mit 1 bis 2 Umstiegen.

 

Schritt 1 - von Deutschland nach London:

London erreichst du ab vielen deutschen Städten mit nur einem Umstieg in Brüssel oder Paris, bspw. ab Köln in knapp 6 h 30 min, ab Frankfurt in 7 h 30 min oder ab München in 10 h 30 min. Ab anderen Städten wie bspw. Hamburg musst du zweimal umsteigen.

 

Ab Brüssel bzw. Paris reist du dabei bequem mit dem Eurostar durch den Eurotunnel und kommst in London am Bahnhof St. Pancras an - Mehr Details zur Anreise von Deutschland nach London findest du hier - oder in den oben verlinkten Seiten ab den einzelnen Städten. 

 

Die gesamte Fahrt von München nach London kannst du einfach über bahn.de buchen*:


Unterkünfte in London:

Point A Hotel London Kings Cross St. Pancras ***

Ein hell und freundlich eingerichtetes Mittelklassehotel einer kleinen Kette im Stadtteil Saint Pancras. Das Hotel liegt weniger als 10 Minuten zu Fuß von den Bahnhöfen Kings Cross und St. Pancras entfernt, an denen du mit dem Zug vom Festland oder aus Richtung Schottland ankommst - und die Innenstadt kannst du zu Fuß oder mit dem Bus in kurzer Zeit erreichen. Zimmer gibt es bereits ab 77€ pro Nacht.

 

Hier findest du das Point A Hotel auf booking.com 

 

Weitere Unterkünfte in der Nähe des Bahnhofs St. Pancras findest du über die Karte von booking.com (*)

Booking.com

Schritt 2 - von Edinburgh nach London:
Nach einigen Tagen in London kannst du ab dem Bahnhof London Kings Cross in nur 4,5 Stunden ohne Umstieg weiter nach Edinburgh fahren. Hier gibt es tagsüber mindestens eine Verbindung pro Stunde - Tickets kannst du ab 28 EUR (im Schnitt ca. 60 EUR) über raileurope.com (*) buchen.

 Mehr Details zum Reiseabschnitt von London nach Edinburgh findest du hier.

Ohne längeren Zwischenstopp von Deutschland nach Edinburgh

 Wenn du keine Zeit in Paris oder London verbringen möchtest kannst du auch an einem Tag die gesamte Strecke reisen - Entweder indem du um 06:46 mit dem TGV ab München Hbf startest und am späten Abend in Edinburgh ankommst - oder indem du mit dem Nachtzug vom Münchener Ostbahnhof nach Paris reist und von dort aus über Tag weiter nach Edinburgh fährts. Die gesamte Fahrtzeit beträgt ab 17 Stunden - und mehr Infos dazu findest du hier.


Wie kann ich die Zugfahrt nach Edinburgh buchen?

Zur Buchung der Bahnreise von Deutschland nach Edinburgh kannst du je nach Reiseabschnitt 2 Plattformen nutzen:

Für die Fahrt von München nach Paris und weiter nach London kannst du Tickets ganz einfach über bahn.de buchen (Link unten)*.

Den Reiseabschnitt ab London weiter nach Edinburgh kannst du über raileurope.de buchen (*).

Unterkünfte in Edinburgh

Modernes Design-Appartementhotel in der Innenstadt - auch für Selbstversorger: Eden Locke

Das Appartementhotel befindet sich gleich in der Innenstadt, etwa 15 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Edinburgh Waverly, an dem die Züge aus London ankommen. Alle Studios und Appartements verfügen über eine eigene Küche und sogar Waschmaschine und Trockner und sind daher perfekt für längere Aufenthalte geeignet.

Daneben stehen dir harmonisch und hell gestaltete Gemeinschaftsräume und ein Café zur Verfügung

Studios und Appartements kannst du hier ab ca. 100€ über booking.com buchen*.

Charmant, klassisch und plüschig: The Gifford House

Diese liebevoll eingerichtete Bed and Breakfast befindet sich im Stadteil Mayfair, in Laufweite zur Innenstadt und Altstadt. Die Zimmer sind klassisch und plüschig eingerichtet - und am Morgen wird warmes Frühstück à la Carte serviert.

Doppelzimmer mit Frühstück gibt es hier ab 95€ pro Nacht bei booking.com*.

Weitere Unterkünfte in Edinburgh findest du über die Karte von booking.com*:

Booking.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link buchst oder einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht. Mehr dazu findest du hier.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.